Neues aus Togo

Neues aus Togo · 21. Januar 2021
In einer Videoschalte haben sich der Vorsitzende des Vereins in Deutschland, Anton Weber, und der Vorsitzende des Pendants in Togo, Léon Djossou, über den Fortgang der laufenden Projekte ausgetauscht und auch neue Investitionen vereinbart. Damit zeige der Verein, so Djossou, dass er auch in Krisenzeiten voll handlungsfähig sei und weiterhin mit Druck an Vorhaben zur Unterstützung für die Menschen in Togo arbeite. 1. Wasserprojekt in Usabini Neben der dort vom Verein errichteten Schule...
Neues aus Togo · 02. Dezember 2020
Ende November hat im Ausbildungszentrum ABCN in Kpalime das neue Ausbildungsjahr begonnen. Mit 38 Jugendlichen startet der Verein HILFE FÜR TOGO in die 26. Ausbildungskampagne des Vereins. Die 10 Mädchen und 28 Jungen absolvieren in den Berufen KFZ Mechaniker, Schweißer und Metallbearbeitung, Elektriker, Flaschner, Maurer, Schreiner, Schneiderin und Hauswirtschaft eine dreijährige Ausbildung im dualen System.
Neues aus Togo · 28. August 2020
(Die Schule, die auf Initiative des Landrats Klaus Pavel von den Mitarbeitenden des LRA gesponsert wird, welche den Gegenwert ihrer Überstunden 2019 - ca. 60.000 € - gespendet haben) Der Schulbau in Notse schreitet voran. Ein großer Teil der Schulbänke ist fertig. Die Metalltüren und Fenster sind hergestellt. Leon, unser Mann vor Ort, geht davon aus, das bis 15. September mit dem Einbau der Zwischendecke begonnen werden kann. Der Fortschritt der Arbeiten beträgt ca. 80 % des Gesamtvolumens.
Neues aus Togo · 26. August 2020
In diesem Jahr konnten wir wieder einen ganzen Container (Nummer 48!) mit gebrauchten Fahrrädern (danke an AfrikaFahrrad aus Stuttgart!) nach Togo schicken. In dieser Woche wurde ein Teil der Räder an SchülerInnen ausgegeben, die einen sehr langen Schulweg haben (bis zu 2 Stunden zu Fuß).
Neues aus Togo · 01. Juni 2020
20.500 Mundschutzmasken und 15.000 Seifen konnten bisher durch Spendengelder in unseren Werkstätten in Togo produziert und zusammen mit Waschanleitungen und Gebrauchsanweisungen an Bedürftige, Kranke und Schulkinder in ganz Togo ausgegeben werden. Dafür ein herzliches Agbekaka! (Dass Covid19 Menschen in Ländern wie Togo mit dortigen Hygienevoraussetzungen besonders hart trifft, muss kaum erwähnt werden....)